Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stärkung und Unterstützung von Kindern psychisch kranker oder suchtkranker Eltern und deren Familien

Fortbildung für Fachkräfte

Ein Angebot der Lebensberatung Bitburg in Kooperation mit dem Jugendamt des Eifelkreises Bitburg-Prüm

Wenn ein Elternteil an einer psychischen Erkrankung leidet, hat das Auswirkungen auf die gesamte Familie und insbesondere auf die Kinder! Fachkräfte, die mit diesen Kindern und ihren Familien arbeiten, können einen wichtigen Beitrag dazu leisten, um den Umgang mit Belastungen zu erleichtern und die Resilienz dieser Kinder zu stärken.

Themen der Fortbildung:

  • Welche Anzeichen können auf die psychische Erkrankung oder Suchterkrankung eines Elternteils hinweisen?
  • Welche Herausforderungen sind mit einer psychischen Erkrankung oder Suchterkrankung eines Elternteils für die Kinder und ihre Familien verbunden?
  • Wie können Kindeswohl und Kinderschutz in betroffenen Familien gewährleistet werden?
  • Wie können Fachkräfte betroffene Kinder und ihre Familie resilienzfördernd und Ressourcen stärkend unterstützen und auch mit herausfordernden Verhaltensweisen der Kinder konstruktiv umgehen?
  • Wie können Fachkräfte die eigenen Grenzen und Ressourcen achtsam wahrnehmen und selbstfürsorglich handeln?

Neben der Wissensvermittlung gibt es genügend Raum für eigene Fragen und Anliegen, Reflexion, Austausch mit Kolleg*innen und praxisorientierten Transfer in den Berufsalltag!

Termine/Ort:

Mittwoch, 9.11.2022 / Donnerstag, 10.11.2022 /
Mittwoch, 23.11.2022 / Donnerstag, 24.11.2022

jeweils von 10 bis 17 Uhr in der

Kath. Familienbildungsstätte
Maria-Kundenreich-Str. 4
54634 Bitburg

Referentin:Dr. Andrea Mohr, Dipl.-Psychologin
Anmeldung:

Anmeldung bitte bis zum 10.10.2022
über das Sekretariat der Lebensberatung Bitburg:

Tel. 06561/8987 oder
per Mail: sekretariat.lb.bitburg@bistum-trier.de

Die Finanzierung wird im Rahmen eines Projektes zur Stärkung Kinder psychisch kranker oder suchtkranker Eltern vom Land Rheinland-Pfalz und dem Jugendamt des Eifelkreises Bitburg-Prüm übernommen.